• myroady_wohnmobilvermietungkielvan

    (Anzeige) Du hast keinen eigenen Van und möchtest dennoch einen Roadtrip machen? Dann habe ich eine coole Idee für dich! Miete dir ein Campingfahrzeug! Für ein paar Wochen Camping im Jahr ist es lukrativer einen Miet-Van zu nutzen als teuren Unterhalt für einen eigenen zu zahlen. Ganz abgesehen von den Anschaffungskosten eines Campingfahrzeugs.

    Vor ein paar Monaten bin ich über ein geniales Konzept gestolpert: MyRoady vermietet Campervans und Wohnmobile an insgesamt sechs deutschen Stationen (Kiel, Hamburg, Münster, Mönchengladbach, Airport Weeze und München). Ihr könnt aus verschiedenen Fahrzeugkategorien wählen. Vom kompakten VW Bulli bis zum komfortablen Wohnmobil. Dabei sind alle Fahrzeuge mit einem Führerschein der Klasse B fahrbar und werden jährlich durch Neufahrzeuge ersetzt. Dank eines ausgeklügeltem Systems kann jeder Camper flexibel abgeholt werden. Wie das funktioniert? Ganz einfach: Logge dich in dein MyRoady Kundenkonto ein und öffne das Fahrzeug per Smartphone. Eine lästige Übergabe entfällt somit und ihr könnt jederzeit in euren Urlaub starten. Morgens, Mittags, Abends und sogar Nachts. Entspannt oder?

    Es bedeutet aber nicht, dass ihr wegen fehlender Einführung auf die Standheizung oder den Kühlschrank verzichten müsst. MyRoady stellt ein europaweites WLAN, sodass ihr die Video Tutorials für das Fahrzeug einfach unterwegs checken könnt. Ziemlich genial finde ich da die Hälfte der Informationen bei einer Übergabe ohnehin nicht im Kopf hängen bleiben.

    Genauso flexibel wie die Abholung des Fahrzeugs läuft die Rückgabe ab. Die Fahrzeuge werden ungereinigt entgegengenommen, sodass ihr ein paar Stündchen länger an eurem letzten Spot chillen könnt! Ihr parkt den Van oder das Wohnmobil ganz einfach auf dem Parkplatz der Station, platziert den Schlüssel im Handschuhfach und verriegelt den Wagen mittels eures Smartphones.

    Pro Miettag sind 300 Kilometer inklusive. Mindestmietdauern gibt es bei MyRoady nicht, auch keine Service- oder Reinigungspauschalen. Die Internetseite zeigt dir immer genau den Preis, den du für dein individuelles Abenteuer zahlst. Dennoch kannst du Annehmlichkeiten wie Zusatzequipment oder ein Versicherungspaket zur Reduzierung der Selbstbeteiligung ganz einfach über MyRoady buchen. Per Klick fügst du diese Leistungen einfach deiner Auswahl hinzu. Bezahlt wird per Paypal, Kreditkarte oder Lastschrift. Hundebesitzer können sich besonders freuen. Gegen 59€ Pauschale darf euer bester Freund selbstverständlich auch mit.

    Und jetzt zeige ich dir wie du in deinen Roadtrip startest:

    myroady_vanvermietungwohnmobil

    1. Wähle deine Fahrzeug Kategorie aus: Escape, Journey, Journey 4, Freedom, Freedom 4, Space oder Independence
    2. Trage deine Stadt und den Reisezeitraum ein. Bestätige mit „Preis anzeigen“
    3. Wähle das passende Fahrzeug aus der Ergebnisliste
    4. Füge die gewünschten Zusatzleistungen hinzu
    5. Melde dich mit einem bestehenden Account an oder registriere dich bei MyRoady
    6. Bestätige deine Buchung

    Alle Fahrzeuge können direkt gebucht werden. Lästige Anfragen beim Vermieter entfallen. Das Motto lautet: Mit ein paar Mausklicks oder Smartphoneklicks zum Miet-Camper. Ich finde die Abwicklung wirklich cool und werde es dank der Station in Kiel sicher zeitnah testen. So können wir vielleicht mal ein paar Tage in die Berge fahren, denn Cream unsere VW Joker PS Rakete grenzt unsern Reiseradius ja deutlich ein.

    Habt ihr schon Erfahrungen mit MyRoady? Dann freue ich mich über eure Kommentare.

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.