• CruisingCampersBlog_VanDänemark5GründeCampervan_161007

    Jeder hat wohl seine spezielle Art zu Reisen. Der eine liebt luxuriöse Hotels, ein anderer genießt die Ruhe bei einer Wanderung um die Nächte im Zelt zu verbringen und wieder ein anderer ist mit Backpack unterwegs von Hostel zu Hostel. Es ist nicht so als ob ich einige der Reiseformen nicht auch schon ausprobiert habe oder sogar gut leiden kann aber mein Campervan ist für mich mehr als nur eine Reiseform. 5 Gründe warum dies so ist verrate ich euch heute!

    Grund Nr. 1: Wenn der Feierabend zum Mini-Kurztrip wird
    Da ich das große Glück habe im hohen Norden nah am Wasser zu wohnen wird bei uns aus einem frühen Feierabend oft ein Mini-Urlaub. Denn in gerade einmal 25 Minuten schaffen wir es z.B. zu unserem liebsten Kiel-Spot „Heidkate“ an der Ostsee. Gut vorbereitet können wir so den ganzen Sommer zu einem Kurztrip machen. Meist erreichen wir die große Wiese, auf der freie Platzwahl herrscht, gegen 17 Uhr, springen noch kurz in die Fluten und packen zeitnah den Grill aus. Erst am Morgen düsen wir zurück nach Kiel und starten in den Arbeitsalltag.

    Grund Nr. 2: Kein Hotel um Hochzeiten oder runde Geburtstagsfeste zu besuchen
    Dieses Jahr waren wir häufig auf Hochzeiten oder Geburtstagsfeiern eingeladen, die nicht in Kiel gefeiert wurden. Statt in teuren Hotels oder überfüllten Gästezimmern der Gastgeber auf dem Boden zu schlafen bevorzugen wir immer unser eigenes Zuhause dabei zu haben. Oft gibt es einen Stellplatz in der Nähe und wenn nicht tut es ja auch die Einfahrt der Gastgeber oder der Parkplatz der Location. So haben wir fast immer den kürzesten Heimweg!

    Grund Nr. 3: Weil ich Sterne liebe
    Ich denke dies ist ein richtig guter Grund, denn Sterne gucken ist in fast keinem anderen Hotel möglich! In meinem Campervan jedoch immer wenn es der Wettergott erlaubt!

    Grund Nr. 4: Dem Nachbarn davon fahren können
    Wer kennt das nicht? Tolles Hotelzimmer, schönes Appartment, Ruhe, Entspannung… Bis die falschen Nachbarn kommen! In diesem Fall hat man im Hotel meist keine Chance und muss sich mit der Situation arrangieren. Mit meinem Campervan kann ich einfach davon fahren. Problem gelöst!

    Grund Nr. 5: Die Minibar immer dabei
    Kleiner Snack gefällig? Kein Problem! Selbst wenn wir im Bett liegen kann ich mit einigen Handgriffen die Tüte Chips aus dem Naschifach heraus zaubern oder schnell eine Stulle schmieren. Hungrig sein auf der Fahrt ist somit ausgeschlossen und mit knurrendem Magen ins Bett kann mir im Gegensatz zum Hotel auch nicht passieren.

    Und welche Gründe machen euch zum Campervan-Fan?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.