• http://cruisingcampersblog.de/wp-content/uploads/2014/10/CruisingCampersBlog_LöveroddeStrand_141010.jpg

    Auf der Suche nach neuen Ausflugszielen oder Übernachtungs-Plätzen muss man häufig lange und unbekannte Wege nehmen. Im September war dieser unbekannte Weg sehr einsam und unglaublich idyllisch. Belohnt wurden wir am Ende mit einem Plätzchen, an dem wir einen wunderschönen Tag und eine erholsame Nacht verbringen durften!

    Nach der Abfahrt von einer der dänischen Bundesstraßen nahe Kolding fuhren wir  ca. 10 Minuten durch Wälder, die aussahen als ob der Förster gerade erst den grünen Farbpinsel ausgepackt und seinem Wald einen neuen Anstrick verpasst hat. Die Sonne glitzerte durch die sattgrünen Baumwipfel und eine kleine asphaltierte Straße führte durch den dichten Wald, sodass es fasst wirkte als ob wir durch einen Tunnel fuhren.

    Vereinzelt kamen uns Autos mit Kanus auf den Dächern und Spaziergänger mit ihren Hunden entgegen. Am Ende des grünen Tunnels wurde es schlagartig heller und wir rollten den Berg hinab auf eine Lichtung zu. Der Weg endete auf einem Wiesenparkplatz, der zu einem Restaurant, dem angrenzenden Bootssteg und der Freizeitfläche mit Spiel- und Grillplatz gehörte. Das Restaurant ist nur vom 01. Mai bis 01. September geöffnet. Daher besuchten den Platz hauptsächlich Kanufahrer, Spaziergänger und dänische Familien, die auf der riesigen Wiesenfläche grillen wollten. In der Hochsaison, wenn das Restaurant geöffnet hat, ist es hier vermutlich sehr überlaufen (In dem Zeitraum würde ich von einem Übernachtungsversuch abraten!!), aber die vereinzelten Besucher an diesem Wochenende ließen sich von uns nicht stören.

    Natürlich gilt hier wiedermal die Goldene Wild-Camper-Regel: „Wenn du wild stehst, verhalte dich auch so!“ Das heißt:

    1. Keine Campingstühle vorm Camper drapieren
    2. Keine unnötige Musikbeschallung
    3. Kein unnötiges Grillen direkt vorm Camper
    4. Müll bitte immer mitnehmen!

    Ansonsten sollte man sich nicht darüber wundern, wenn an Orten an denen das Campen noch offiziell erlaubt ist ein bis zwei Jahre später ein „Camping verboten“-Schild errichtet wurde. Wir wollen alle idyllisch mit unserem Camper stehen und daher sollten wir uns so verhalten, dass wir dies noch lange tun können.

    Die Freizeitfläche war so groß, dass man sich entspannt mit seinen Stühlen oder einer Picknickdecke an den Strand oder die Wiese setzten konnte. Ein Grillplatz, eingebettet von Hagebuttenbüschen ist ebenfalls vorhanden, sodass nicht vor dem Camper sondern auf rustikalen Holzbänke mit einem tollen Ausblick das Grillgut zubereitet werden kann.

    http://cruisingcampersblog.de/wp-content/uploads/2014/09/CruisingCampersBlog_LoeverrodeStrandSpielplatz

     

    http://cruisingcampersblog.de/wp-content/uploads/2014/09/CruisingCampersBlog_LoeverrodeStrandSteg

     

    CruisingCampersBlog_LöverodeStrandWald_140927

     

    CruisingCampersBlog_LöverrodeStrandBlumen_140927

    Diese kleine Landspitze Dänemarks hat wirklich ihren Charme. Im Hintergrund der emporsteigende dichte Wald und im Vordergrund ein Traumausblick auf die umliegende Region mit ihren kleinen Inseln im stillen Wasser des Fjords. Wir hatten Glück und konnten bei der ruhigen See eine Gruppe Schweinswale (so genannte Tümmler) an unserer Idylle vorbeiziehen sehen. Ab und an legten Segelschiffe am Steg an, die die Situation perfekt machten. Am Ankunftstag lag die Landschaft wie in einem morgendlichen Dunst dar, sodass wir Dänemark wie auf einem impulsanten Aquarellgemälde betrachteten. Nicht einmal das gegenüberliegende Energiekraftwerk störte das Gemälde. Irgendwie gehörte es dazu!

    CruisingCampersBlog_LöverrodeStrandPfähle_140927

     

    CruisingCampersBlog_LöverrodeStrandWald_140927

     

    CruisingCampersBlog_LöverrodeStrandSteg2_140927

     

    CruisingCampersBlog_LöverrodeStrandSteg_140927

    Alle die nicht weit von der deutsch-dänischen Grenze nach einem traumhaften Ausflugsziel (oder gegebenenfalls Übernachtungsplatz) suchen, sollten diesen Ort unbedingt aufsuchen. Ein winziges Schild, welches so ungünstig platziert ist, dass man es kaum findet, wenn ein Auto davor steht weißt darauf hin das Camping untersagt ist. In der Nebensaison, d.h. wenn das Restaurant nicht geöffnet hat wird sich bei unauffälligem Verhalten wohl kaum jemand daran stören. Wir hatten auf jeden Fall eine traumhafte Nacht!

    CruisingCampersBlog_LöverrodeStandCamper

    Infos zum Parkplatz:

    Löverodde Strand

    • Parkplatz kostenlos
    • WC / nein (vom 01.Mai bis 01.September am Restaurant)
    • Duschen / nein
    • Allgemeiner Parkplatz (Camping nicht erlaubt, bei unauffälligem Verhalten evtl. toleriert)
    • Grillplatz & Spielplatz vorhanden
    • Badesteg
    • GPS Daten: N 55 29 51 E 09 37 20
    • Adresse: Løveroddevej 12, 6092 Sønder Stenderup

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.