• Hier solltest du eigentlich ein Foto von Maybel meinem Vintage Caravan sehen. Leider scheint es ein Problem zu geben. Bitte entschuldige den Ausfall des Bildes.

    Endlich war es so weit! Kai musste sich seit einer gefühlten Ewigkeit mein Gebettel anhören, wie gerne ich doch einen Vintage Caravan hätte. Die kleinen runden Wohnungen auf zwei Rädern mit unglaublich großem Charme der Vergangenheit lösen bei mir eine Euphorie ohne Grenzen aus. Zusätzlich kribbelt es mir schon in den Fingern wenn ich daran denke, bewaffnet mit einem Akkuschrauber, den Wohnraum des Caravans auf Vordermann bringen zu dürfen. Meine Ausbildung bei IKEA, in der ich regelmäßig Wohnräume verschönern durfte, ist nämlich schon viel zu lange her.

    Aber zunächst möchte ich euch die Errungenschaft vorstellen: Gestatten: MAYBEL, ein englischer Caravan der Marke Astral mit dem stolzen Baujahr 1968.

    Ich habe den Caravan Maybel getauft, da einem englischen Caravan schließlich ein englischer Name gebührt. Außerdem bedeutet der Name abgeleitet „liebenswert“ und das ist sie definitiv! Maybel bietet Platz für 2-4 Personen (Ideal für 2 Erwachsene und 1 Kind), besitzt eine Küchenzeile und einen separaten Wasch- bzw. Toilettenraum. Ab nächstem Frühjahr wird Maybel über www.cruisingcampers.com buchbar sein, d.h. ihr könnt die alte Dame für ausgedehnte Urlaubsreisen entführen. Darüber hinaus steht der 60ies Caravan für Fotoshootings, Hochzeiten oder andere Events zur Verfügung.

    Doch zunächst muss noch einiges getan werden um den Wohnwagen den letzten Schliff zu geben und gleichzeitig den einzigartigen Vintage-Charm zu erhalten. An der Caravan-Makeover-Story möchte ich euch gerne Teil haben lassen, daher werdet ihr hier regelmäßige Makeover-Berichte mit Vorher-Nacher-Bildern und DIY-Tipps finden.

    Die nachfolgenden Bilder zeigen den Wohnwagen wie wir ihn vom Vorbesitzer abgeholt und aus dem 8-jährigen Dornröschenschlaf geweckt haben. Er wurde tatsächlich in den letzten 8 Jahren nur zweimal zu Oldtimer-Treffen gerollt. Neben den gut erhaltenem Interior gab es viele kleine Dekoschätze im Inneren des Wagens, die einem zum Schmunzeln bringen. Aber seht selbst!

    http://cruisingcampersblog.de/wp-content/uploads/2014/11/CruisingCampersBlog_MaybelVintageCaravan1Interior

     

    http://cruisingcampersblog.de/wp-content/uploads/2014/11/CruisingCampersBlog_Maybel60erDetails

     

    http://cruisingcampersblog.de/wp-content/uploads/2014/11/CruisingCampersBlogMaybel60iesDetails

     

    http://cruisingcampersblog.de/wp-content/uploads/2014/11/CruisingCampersBlog_MybelWohnwagenDachluke

    Zum Wohnwagen-Makeover Teil 2 geht es hier

    Zum Wohnwagen-Makeover Teil 3 geht es hier

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.