• blog-titelbild1

    Nachhaltigkeit. was bedeutet dies genau? Laut Definition ist es ein Handlungsprinzip zur Ressourcen-Nutzung, bei dem die Bewahrung der wesentlichen Eigenschaften, der Stabilität und der natürlichen Regenerationsfähigkeit des jeweiligen Systems im Vordergrund steht. Aber wie campe ich nachhaltig? Eine richtige Antwort gibt es hierzu sicher nicht, aber für mich bedeutet es möglichst wenig Einfluss auf meine Umgebung auszuüben. Also vermeide ich große Müllmengen, ersetze Wegwerfprodukte gegen wiederverwendbare, kaufe hochwertige Produkte mit einer langen Lebensdauer, hinterlasse einen sauberen Übernachtungsplatz und nutze gerne Solar statt Strom oder Batterien.

    Ich freue mich euch in diese Beitrag ein paar Produkte vorzustellen, mit denen Ihr ein Stück Nachhaltigkeits-Bewusstsein in euer Van-Leben einziehen lasst. Vielleicht kann ich ein paar von euch inspirieren gerade beim Camping an die Umwelt zu denken.

    1. Bambusgeschirr & Schalen
    2. Dosen und Ausbewahrung
    3. Trinkflaschen
    4. Campingtisch

     

    1. Bambusgeschirr & Schalen
    Das Angebot an herrkömmlichen Campinggeschirr hat sich in den letzten Jahren rapide vergrößert. Die Melamin-Geschirrsets gehörten zur Grundausstattung eines jeden Vans. Doch nun ist die Zeit auszusortieren (Wenn das alte Geschirr den Geist aufgibt!). Immer mehr moderne Designs sind auch als nachhaltige Variante verfügbar. Hierbei setzen die Hersteller auf natürliche Materialien wie zum Beispiel Bambus.

     

    cruisingcampersblog_huskolprobambusgeschirrcampingfrankana

     

    Eine schlichte und schöne Variante ist die Geschirrserie Husk von Olpro. Das zwölfteilige Set besteht aus 4 großen und 4 kleinen Tellern sowie 4 Schalen. Die Schalen sind super für Müsli, Salat und Co. Sie sind relativ groß daher ist auch Pasta und Suppe super daraus zu essen. Bei mir sind sie direkt in unseren Van eingezogen, weil sie sich super mit meinem Geschirr ergänzen welches ich auf unserer Schwedenreise im Supermarkt entdeckt habe. (Siehe Bild unter Nummer 2) Natürlich auch aus Bambus! Passend dazu gibt es auch ein dreiteiliges Schalenset. Die zwei Kleineren nutze ich bei uns im VW Bus. Sie schließen luftdicht und sicher, so dass mein Mehl für die morgendlichen Pancakes gut verstaut ist. Die Große ist für unseren Van etwas zu sperrig. In größeren Kastenwagen passen sie aber bestimmt gut zum Inventar. (Beides erhältlich über Frankana. Geschirrset für 71,90€. Schalenset für 45€)

     

    2. Dosen und Aufbewahrung
    Schon seit einiger Zeit habe ich viele Kunsttstoffdosen aus unserem Van verbannt und sie gegen Edelstahldosen getauscht. Der Vorteil? Sie halten sehr lange, sind geruchsneutral und verfärben nicht. Außerdem sind sie natürlich schonender hergestellt als die üblichen Kunststoffdosen. Aktuell nutze ich zwei Modelle von Kivanta.

     

    cruisingcampersblog_kivantabrotdoseedelstahlcampingvanlifenachhaltig

     

    cruisingcampersblog_kivantadoseedelstahldeckel

     

    Die flache Brotdose eignet sich für Kuchen und Salat. Auch eine Tüte Pistazien ist darin super wegzuknabbern. Die Verschlussbügel sind auch nach mehreren Wochen in Benutzung kein bisschen ausgeleiert. Die runde Dose mit auslaufsicherem Drehverschluss passt perfekt in unseren kleinen Kühlschrank. Am liebsten rühre ich darin am Morgen unseren Pfannkuchenteig an, da sie relativ hoch ist und so nichts herausspritzt. Die Dose lässt sich schnell reinigen, da sie keine unnötigen Kanten hat und der angetrocknete Teig löst sich nach kurzem Einweichen ohne Probleme. (Beides erhältlich bei Kivanta. Brotdose für 23,95€. Runde Dose für 21,95€)

     

    3. Trinkflaschen
    Ich erinnere mich gut wie oft Kai und ich unterwegs an der Tankstelle oder beim Backer eine kleine 0,5l PET Flasche gekauft haben, weil wir etwas zu trinken vergessen hatten oder unseres warm war. Seit dieser Saison sind zwei Flaschen bei unseren Reisen dabei:

    Die KleenKanteen Trinkflasche aus Edelstahl ist mein absoluter Nachhaltigkeits-Liebling! Vermutlich weil ich in das Design vernarrt bin. Schlicht und hochwertig! Die Flasche ist ständiger Begleiter in meinem Rucksack. So kann ich mir Wasser für unterwegs abfüllen und muss kein Geld für Drinks ausgeben, die dann auch noch die Umwelt belasten. Obwohl die Flasche keine Isolierung hat hält das Edelstahlgehäuse erstaunlich lange eine kühle Temperatur. (Erhältlich über Frankana für 39,95€)

    cruisingcampersblog_kleankanteenedelstahlflaschetrinkflasche

     

    Damit wir auch auf langen Fahrten kühle Getränke in greifbarer Nähe haben düst außerdem die Isolierflasche von GSI im VW Bus mit. Wer meinen Blog kennt weiß, dass auch schon die etwas größere Isolierkanne dieser Marke und der Perkulator zu unserer Basisausstattung gehört. (Testbericht HIER) Die Trinkflasche hält bis zu 8 Stunden kalt oder warm. Für mich ist sie ideal, da sie in die alten Getränkehalter unseres VW Busses passt und ich sie mit einer Hand sicher öffnen und schließen kann während ich am Steuer sitze. (Erhältlich für 29,95€)

    cruisingcampersbloggsitrinkflascheorange

     

     

    4. Bambus Campingtisch
    Wie viele Vanfahrer hatten wir zuvor den sehr bekannten Standard Aluminium Falttisch in unserem Bus. Sicher ist dieser praktisch. Doch die Aufbauzeit, die oft mindere Qualität und die Höhe haben uns immer geärgert. Jetzt haben wir einen Tisch mit Bambusoberfläche. Wer meine Reisen in diesem Jahr verfolgt hat wird bereits gemerkt haben dass der Tisch immer dabei ist. Er ist binnen weniger Handgriffe aufgebaut. Es müssen keine Teile montiert sondern lediglich die Beine ausgezogen werden. Drei Höhen stehen zur Auswahl. Ideal für uns da es immer schwierig war einen perfekten Tisch für unsere Lafuma Stühle zu finden. Position 1 ist perfekt als Abstelltisch, Position 2 als Höhe zum essen und auf Position 3 wird der Tisch zu unserer Abwascharbeitsfläche. Die Füße haben Kugelgelenke: So steht der Tisch auf jedem Untergrund stabil und sicher. Ich war zunächst skeptisch, aber dieses Versprechen hält er tatsächlich. (Erhältlich bei Frankana für 135€)

    cruisingcampersblog_bambuscampingtischfrankanaklapptisch

     

    Vielleicht konnte ich euch überzeugen, dass nachhaltige Produkte viel Spaß bringen können und ebenso schön wie herkömmliche sind. Oft sogar viel schöner. Der höhere Preis rechnet sich meiner Meinung nach weil viele der Produkte sehr qualitativ verarbeitet sind und so eine längere Nutzungsdauer aufweisen.

    Verratet mir was ihr in euren Vans dabei habt was ich unbedingt für meinem benötige? Freue mich auf Kommentare!!!

    Vielen Dank an Frankana, Kivanta und GSI Outdoors, die mir die Produkte für diesen Beitrag zur Verfügung gestellt haben.

    Alle Blog-Beiträge werden von mir nach meinem Cruising Campers Kodex zu Kooperationen und Produktvorstellungen erstellt. Die im Beitrag erwähnten Unternehmen haben keinen Einfluss auf die redaktionelle Ausrichtung meiner Beiträge, sodass jeder Bericht meine persönlichen Erfahrungen und Eindrücke beinhaltet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.