• CruisingCampersBlog_OchseninselnTitel_140925

    Kein Urlaub ohne Ristet Hotdog! Dies ist eine unserer Grundregeln wenn wir in Dänemark campieren. Häufig wird es ein Hotdog am Tag… Bei unserem letzten Trip im September hatten wir jedoch Pech und gerieten nur an Pölser Buden (Dänische Imbisse, die Hotdogs verkaufen), dessen Mitarbeiter oder Besitzer wohl noch nie einen guten Ristet Hotdog gegessen haben. /// Für alle Hotdog Anfänger: Das besondere an einem Ristet Hotdog ist, dass das Würstchen gegrillt ist. Ristet eben! Außerdem kommen zusätzlich zu den gerösteten Zwiebeln noch rohe Zwiebeln dazu. Wer diese nicht mag sollte es direkt beim bestellen sagen. /// Daher hatten wir nach drei Tagen das Verlangen zu einem Örtchen zu fahren, an dem es vermutlich den besten Hotdog Dänemarks gibt. Dieser Kiosk steht an der Flensburger Förde, heißt Annie’s Kiosk, hat einen wunderbaren Ausblick auf die bekannten Ochseninseln und wird das gesamte Jahr über von Ausflüglern mit Hotdog-Hunger belagert. Kai und ich waren bereits zu unterschiedlichsten Jahreszeiten dort und es gab nie den Moment, dass niemand vor uns in der Schlange war. Dieses Wochenende herrschte jedoch reger Andrang. Die Belegschaft stand mit vier Personen hinter der Theke und zauberte die unterschiedlichsten Hotdog Variationen für Wiederholungstäter und Neulinge. Wahlweise auf deutsch, englisch oder dänisch.

    CruisingCampersBlog_AnniesKioskOchseninseln_140925

    Genüsslich mummelten wir unseren Hotdog samt Pommes /// Warum gibt es in Deutschland nie die Möglichkeit Remoulade zu den Pommes zu bekommen und warum benutzen die viel tolleres Salz! /// und blickten auf die vor uns liegenden Ochseninseln. Zwei Stück sind es. Die kleine und die große Ochseninsel. Zur Großen von beiden fährt regelmäßig eine kleine Fähre, sodass man das Eiland erkunden kann. Auf der Insel besteht sogar die Möglichkeit zu zelten. Hierzu soll man den Inselpächter kontaktieren.

    Fährzeiten (2014): 

    Vorsaison (19. April bis 28 Juni):
    An Samstagen/Sonntagen und Feiertagen zu jeder vollen Stunde von 11.00 bis 18.00 Uhr (und nach Bedarf)

    Hauptsaison (28. Juni bis 01. September):
    Täglich (außer Montag) zu jeder vollen Stunde von 11.00 bis 18.00 Uhr (und nach Bedarf)

    Nachsaison (01. September bis 29. September):
    Samstag/Sonntag zu jeder vollen Stunde (und nach Bedarf)

    Preise: Erwachsener 6,50€ / Kinder 3,25€
    Kontakt: Tel.: 0045-74678766 / Website: www.ochseninseln.de

    Es finden auch regelmäßig Veranstaltungen, wie Lesungen, Konzerte, Festivals, o.ä. auf der Insel statt. Infos hierzu findet ihr ebenfalls auf der Internetseite. Im September wurde gerade erst ein Kurzfilmfestival auf der Insel veranstaltet. Das stelle ich mir wirklich impulsant vor!

    CruisingCampersBlog_OchseninselnFähre_140925

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.