• CruisingCampersBlog_ZoodlesRezeptCampervan-Titel_160206

    Zoodles. Die Zucchini-Nudeln, welche mit Hilfe eines Spiralschneiders hergestellt werden erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Daher landen sie auch bei Kai und mir von Zeit zu Zeit auf dem Tisch. Letzte Saison habe ich immer darüber nachgedacht wie ich mir die Zoodles im Campervan zubereiten kann ohne extra den Spiralschneider mitzuschleppen. Denn mal ehrlich: Alles kann man nun wirklich nicht auf den 6 Quadratmetern dabei haben.

    Natürlich bin ich zu keiner guten Lösung gekommen. Denn die Zucchinis mit einem Messer in diese feinen Streifen zu schneiden ist für mich keine Alternative. Dazu bin ich viel zu ungeduldig.

    Da ich es aus unserem ersten Campervan ohne Kühlschrank noch gewohnt bin mir clevere Ideen zur Lagerung der Lebensmittel zu überlegen kam mir dann doch eine Idee! Wieso die Zoodles nicht einfach einfrieren? Also habe ich gestern den Kochlöffel geschwungen und einen Testversuch unternommen. Ich kochte eine meiner liebsten Zoodle Varianten mit vegetarischer Bolognese auf Tofu-Basis. Das Rezept habe ich für euch festgehalten. Campingtauglich wird das ganze indem ihr die Zoodles zuhause vorbereitet und mindesten 1/2 Tag vor Abreise einfriert. (Auch die Soße würde ich einfrieren.) So dienen die beiden gefrorenen Beutel als zusätzlicher Eisakku in der Kühlbox (Bestens geeignet für alle die keinen Kühlschrank im Campervan haben) oder halten sich extrem lange im Kühlschrank frisch. Die Lebensmittel tauen schonend und langsam auf und können locker erst am 2-3 Tag verzehrt werden. Sobald beides aufgetaut ist müsst ihr die Soße nur noch zum Kochen bringen und die Zoodles für 2-3 Minuten unter die Soße heben und mitkochen. Das Gericht ist innerhalb von 10 Minuten servierfertig und schlägt somit selbst die schnelle Zubereitung von Nudeln mit Pesto. (Ok. Die Vorbereitungszeit zuhause müsst ihr natürlich abziehen. Ich habe mir aber vorgenommen ab sofort direkt mehrere Campingportionen vorzubereiten. So ist das Motto „Zoodles to Go“ wirklich erfüllt.)

    Bei meinem Testlauf (inklusive Einfriervorgang) lief alles einwandfrei, so dass die Campingsaison kommen kann. Die Zucchini-Nudeln schmecken natürlich auch mit Pesto oder anderen Toppings. Lasst eurer Kreativität einfach freien Lauf. Mein „Zoodle Veggie Bolognese“ Rezept findet ihr HIER. Über weitere Rezeptanregungen per Kommentar freue ich mich natürlich sehr!

    CruisingCampersBlog_ZoodlesToGo-BoloEinfrierenCampervan_160206

     

    CruisingCampersBlog_ZoodlesRezept-CampingZutaten_160206

     

    CruisingCampersBlog_ZoodlesRezept-CampervanTofu_160206

     

    CruisingCampersBlog_ZuchiniNudeln-ZutatenanbratenCampervan_160206

     

    CruisingCampersBlog_ZoodlesSpiralschneider_Camping

     

    CruisingCampersBlog_ZucchiniNudeln_CampingUrlaub_160206

7 Comments

  • Brilliante Idee! Das werden wir bei unserem nächsten Bulli-Ausflug direkt mal ausprobieren.

    • Hey Julia,
      schick mir gerne Anregungen um das Rezept zu verfeinern. Für Tipps sind ja immer alle dankbar! 🙂

  • Hallo,
    ja auf das Einfrieren sind wir nicht gekommen, wir hatten durch Zufall den Spirelli von Gefu gefunden. Der ist wie ein übergroßer Anspitzer, aber wesentlich kleiner als der Lurch. So das er auch auf 6 qm seinen Platz findet.
    LG

    • hey Sascha, ja stimmt die gibt es auch in kleiner. Meiner ist leider so groß dass er unpraktisch im Camper ist. Vielleicht ersetze ich ihn mal. Bis dahin reicht das Einfrieren. Lieben Gruß

  • Hallo Kaati,

    das sieht wirklich sehr lecker aus. Ich habe mir meine Nudeln vor dem Campen immer in Einmachgläser konserviert. Mit Zucchini-Nudeln habe ich es zwar noch nicht versucht, klappt aber bestimmt auch. Frisch isses aber sicher besser und dein Tipp mit dem einfrieren werde ich auch mal versuchen.

    LG
    René

    • Hey Rene, ja das Einmachen wollte ich dieses Jahr auch mal testen. Besonsers meine Lieblings Thai Suppe muss dieses Jahr mit in den Van 🙂 Lieben Gruß

  • Hallo, wie nehmen dafür immer einen Julienneschneider der aussieht wie ein Sparschäler aber nur mit Zacken dran.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.